Kinder lieben es querfeldein zu laufen.

Wie wundervoll ist es mitten im Wald zu gehen. Es ist mal eben, mal holprig, es gibt hier und dort was zu entdecken und es ist nicht erkennbar, ob jemand schon einmal diesen Weg gegangen ist.

Denn jeder Weg ist einzigartig und wundervoll. Es ist nur wichtig dass Du dich selbst erkennst.

Der Wald war als Kind mein zweites Zuhause und es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass die Natur wieder mehr ursprünglich sein kann. Aus diesem Grunde freue ich mich durch meine Arbeit  die Ursprünglichkeit der Kinder zu unterstützen und auch Menschen zu helfen, diese wieder aus dem tiefsten Inneren heraus zu leben. Die Natur zeigt uns eindeutig, dass es Zeit ist etwas zu ändern und viele Veränderungen sind bereits in Gange, wie z.B. die Rückkehr des Wolfes und der Schutz der Wälder. Nun geht es darum diese Vielfalt wieder in unser Leben zu lassen. Ich sehe den Zusammenhang zwischen dem was die Natur uns zeigt und wie jeder einzelne Mensch sich selbst sieht. 

Ich unterstütze Dich, diese kindliche Ursprünglichkeit in dir wieder zu entdecken. Du gehst somit in die Eigenverantwortung und trägst einen sinnvollen Teil zum großen Ganzen bei. Denn durch deine Veränderung lässt Du auch wieder mehr Vielfalt in dein Leben und so kann wird auch Mutter Erde die Vielfalt wieder hervorholen. 


Groß geworden bin ich im Oberbergischen, zusammen mit meinen Eltern und zwei jüngeren Brüdern. Ich kann mit viel Freude sagen, dass ich ein Landkind bin und der Wald mein zweites Zuhause war. Dort wurde ich perfekt auf das Abenteuer Leben vorbereitet. Ich habe mich in der Natur frei bewegt und ausprobiert was auszuprobieren war. Eine Regel hatte ich: Vor Anbruch der Dunkelheit zu Hause sein (außer im Sommer natürlich). Ich konnte meine Spielzeit gestalten wie es mir in den Sinn kam und da sind mir mit meinen Freunden sehr viele tolle Dinge eingefallen, wie Forellen im Bach fangen, Werkzeuge der Eltern entführen und Buden im Wald bauen, Staudämme bauen, Radtouren in der Au mit kleinem Picknick und jeglicher zu findender Schokolade, im Winter die größten Iglus bauen und eine Sprungschanze, um so weit wie möglich mit dem Bob fliegen zu können. Das war mein Spielplatz voller Möglichkeiten. Einfach nur wundervoll.