Die Sprache der Kinder 

verstehen und lernen


Wer möchte den Sprung wagen, und sich wieder fühlen wie ein Kind? Frei und offen für die Welt. Neugierig auf die Erfahrungen, die das Leben uns bietet. Intuitiv. Wissbegierig. Einfach sein und den Moment leben. 

Kindersprache

beruht von Geburt an auf 
Intuition
Gefühlen
Wahrheit
Authentizität
und Sie ermöglicht uns in unsere Mitte zu kommen.

Das Erlernen von Sprachen begleitet mich schon mein ganzes Leben. In der Grundschule lernte ich Niederländisch und pflegte einen Schüleraustausch mit einem Mädchen aus Groningen. Später auf dem Gymnasium lernte ich dann wie üblich Englisch und Französisch. Ich war nie die Beste in der Schule, doch ich war diejenige, die beim Schüleraustausch oder bei Klassenfahrten gefragt wurde, kannst Du das und das bitte fragen und vor Ort mit den Menschen in Kontakt trat. Das war es auch was mich am meisten begeisterte. Später wählte ich Englisch ab um Russisch zu lernen, denn Englisch machte mir keine Freude im schulischen Kontext. Als ich mich mit 18 Jahren entschied nach Frankreich zu gehen, erwarb ich mein französisches Zentralabitur über eine Fernschule. Ich brachte mir alles selber bei, auch die Sprache, denn das Schulfranzösisch war doch sehr begrenzt, wie ich vor Ort feststellte. Nach meinem Grundstudium in Frankreich entschloss ich mich für einen Auslandsaufenthalt in Griechenland. Dort fing ich an Englisch sprechen zu mögen, denn es war zu Beginn die Sprache die mir verhalt meine Grundbedürfnisse  in Kontakt mit den Menschen treten konnte. Meine autodidakten Fähigkeiten ermöglichten mir die griechische Sprache recht schnell zu erlernen. Die Musik half mir dabei sehr. Nachdem ich anfangs in einer Hotelbar arbeitete war es mir später möglich einer Bürotätigkeit nachzugehen. Zurück in Deutschland arbeitete ich als Leiterin Vertrieb/Marketing und lernte noch Spanisch und Italienisch um die jeweiligen Märkte zu erschliessen. Über mehrere Jahre war ich weltweit unterwegs und am meisten berührt hat mich immer das zwischenmenschliche, der Umgang mit den Menschen anderer Kulturen. Ich war begeistert wie einfach und toll der Zugang zu Menschen ist, wenn man sich nur für Sie und ihre Sprache interessiert. So lernte ich auf Reisen unter anderem ein wenig Indonesisch und später Mandarin und machte wundervolle Erfahrungen vor Ort. Vor ca. 9 Jahren brachte mich mein Leben dazu, die Sprache des Körpers zu lernen. Ich lernte einen besonderen russischen Arzt kennen, der mich lehrte meinen Körper zu verstehen und mir das Wissen der Quantenphysik beibrachte. Akupunktur, Farbenlehre, die Sprache der Organe, Physik und Biochemie gehörten dazu. Seitdem meine Kinder zur Welt gekommen sind, habe ich angefangen die Sprache der Kinder zu lernen, denn es gibt da noch mehr als nur ein "Ich weine weil ich Hunger habe und bin wütend weil ich was machen soll, was mir nicht gefällt". Die Sprache der Kinder ermöglicht uns, das kleine Kind in uns wieder ganz lebendig sein zu lassen und alte Wunden zu heilen. Es ist die Sprache, die mich von allen Sprachen am meisten bewegt. Ich möchte mir dir mein Wissen teilen, denn es ist kostbar für jeden, der bereit ist tiefer zu gehen und sein eigenes Kind hervorzuholen. Lies gerne meine Beispiele um ein besseres Verständnis für meine Arbeit zu bekommen oder ruf mich an und mach dir einen ganz persönlichen Eindruck.